Jeder Baum zählt

Bäume wachsen lassen mit NaturEnergiePlus

Bei unserer Klimaschutz-Challenge im Rahmen unserer Nachhaltigkeitswoche 2016 sparten die über 140 Teilnehmer nicht nur 123 Tonnen CO2 ein. Wir von NaturEnergiePlus verpflichteten uns auch, für jede zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegten 50 km einen Baum im Schülerprojekt „Ein Baum für jedes Kind“ zu pflanzen. Insgesamt kamen so 400 Bäume zusammen. Die ersten Bäume haben wir bereits im Herbst 2016 gepflanzt. Weitere Pflanzungen folgen im Frühjahr 2017.

Bereits 2013 bis 2015 pflanzten wir im Rahmen dieses Projekts über 2000 Bäume für jeden Neukunden, der im Winter 2013/2014 über die NaturEnergiePlus-Website oder unseren Kundenservice Kunde wurde.

Wald mit Sonnenstrahlen

Ein Baum für jedes Kind

Frau und Kind pflanzen Baum

In diesem Projekt organisiert die Deutsche Umweltstiftung an verschiedenen Standorten bundesweit Baumpflanzaktionen mit Schülern. Dabei bekommt jedes Kind einen eigenen heimischen Setzling, den es selbst pflanzen und danach auch betreuen und pflegen darf. Begleitet wird die Pflanzaktion von den Schulen im Unterricht mit ausführlichem Material zum Thema Umwelt und Natur.

Mehr zum Projekt

NaturEnergiePlus-Baumpflanzungen

Die ersten 205 Bäume aus unserer Klimaschutz-Challenge wurden gemeinsam mit der Deutschen Umweltstiftung und acht Schulen im Herbst 2016 gepflanzt, zuletzt am 06. Dezember 2016 in Templin mit der Grundschule „Am Egelpfuhl“.

Am 15. März 2017 haben wir zusammen mit der Grundschule „Am Appelbach“ die zweite Runde der Baumpflanzungen aus unserer Challenge gestartet. Insgesamt werden im Frühjahr 2017 weitere 203 Bäume mit 11 Schulen gepflanzt.

Die allererste Baumpflanzung fand am 17. Oktober 2013 in Zscherndorf einem Ortsteil von Sandersdorf-Brehna gemeinsam mit der Grundschule Zscherndorf statt.

Wo wie viele Bäume gepflanzt wurden zeigen wir Ihnen hier.